Werbeagentur Köln

Robert Kropp

Meirowskystr. 7

51145 Köln

 

Tel. 02203 - 33 6 22

1@ werbeagentur-koeln.net

 

U-Ident-Nr. DE44977766

Impressum / Datenschutz

Werbeagentur Köln: Mediaagentur für Online & Print

SEO - mehr als nur Optimierung

"Was kostet eigentlich Google Optimierung?"

Mit dieser Frage sehen sich im Grunde genommen alle (Werbe-) Agenturen gleichermaßen  konfrontiert. Als Anbieter ist man überrascht, daß diese Frage überhaupt gestellt wird.

Denn sie ist vergleichbar mit der Frage "Was kostet ein Auto?" oder "Was kostet eine Renovierung eines Hauses?"

 

Solche Fragen lassen sich nicht pauschal beantworten, ohne die Rahmenbedingungen zu kennen.

 

Denken Sie an die Anschaffung eines PKW`s. Was soll es denn sein? Ein Beziner, ein Diesel oder doch lieber eines mit Elektroantrieb. Ein Sportwagen, ein Kombi, eine Limousine oder ein Cabrio?  Und wie steht es um die Leistung, die  Ausstattung, die Lackierung ....

 

Sie sehen, eine seriöse Aussage über die Kosten ist ohne Weiteres nicht möglich, wenn die Anforderungen nicht bekannt sind.

 

Um Ihre Frage zu beantworten, haben wir für Sie mal die zentralen Kernfragen rund um die Google Optimierung zusammengestellt. Somit gewähren wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Komplexität dieser Methoden:

Standard vs. Individual Lösung

Welche technische Lösung liegt vor? Handelt es sich um eine der weit verbreiteten CMS Lösungen, einen Baukasten oder doch um (oftmals nicht dokumentierte) Individualprogrammierung?

 

Seitenumfang

Aus vielen Seiten bzw. Unterseiten besteht die Domain?

Und wenn es sich um einen Onlineshop  handelt, wie viele Produkte müssen dann überprüft, wie viele Produktbeschreibungen ergänzt oder angepasst werden?

 

Fehlerart & Umfang

Ist der Kunde in der Lage, etwaige Fehler selbst zu bereinigen, oder bedarf es der Hilfe einer externen Agentur, welche die Seite programmiert hat?

Und wenn ja, welche Aufgaben können vom Webdesigner (Webentwickler) übernommen werden, welche von unserer SEO Agentur?

 

Web-Standards

Wurden grundlegende Standards bei der Entwicklung berücksichtigt, oder müssen Strukturen neue aufgebaut werden.

Content-Qualität

Wie sind die vorliegenden Inhalte zu bewerten? Handelt es sich hierbei um "einfache" und  kurze Texte, oder sind es doch eher anspruchsvolle Abhandlungen?

Content-Aktualität

Aus Googlesicht macht schon einen großen Unterschied, ob es sich um veraltete Informationen einer statischen Webseite, eine Unternehmensseite mit aktuellen News, einen Shop oder einen Blog handelt. Also ist auch  hier der Aufwand abhängig von den redaktionellen Aufgaben.

 

Dateioptimierung

Redaktionelle Inhalte prüfen, ergänzen und priorisieren ist eine Sache. Aber PDF Dateien und Bilder zu überarbeiten ist nochmals ein Zusatzaufwand. Je mehr Dateien und Bilder,   so größer der Optimierungsaufwand.

 

Automatismen vs. Manuelle Tätigkeiten

Wenn es darum geht, URL`s (Pfade) oder Verlinkungen anzupassen, entscheidet der Grad der Automatisierung über den Aufwand.

Bei Wordpress, Typo3, Joomla und Co oder Shops lassen sich einige Arbeiten durch strukturelle Änderungen nahezu per Knopf-druck ändern. Bei statischen oder unzureichend programmierten Seiten ist echte Handarbeit gefragt.

 

Mitbewerber

Der Aufwand für Top 10 Listungen in den Google Suchergebnissen steht und fällt immer auch mit dem Wettbewerbsumfeld.

 

Geht es ja nicht nur darum Google zu bedienen, sondern auch sich besser als die Mitbewerber zu positionieren? Hier kommen u.a. ins Spiel:

  • die Wettbewerbsdichte
  • die Keywords
  • die Klickpreise
  • die Online-Aktivitäten der Mitbewerber
  • die Intensität & Häufigkeit der Webseitenpflege

 

Sichtbarkeit

Ausgangslage bildet die aktuelle Auffindbarkeit einer Internetseite. Sind Sie bereits gut in den Suchmaschinen vertreten, so erleichtert dies die Arbeit unserer Agentur. Verfügen Sie hingegen nicht über adäquate Rankings, ist der Aufwand erheblich größer.

Rankings

Existieren bereits zu bestimmten Suchbegriffen Top Plazierungen? Wenn ja, für welche Suchbegriffe und welche Positionen sind nachweisbar?

Suchbegriffe

Eine wesentliche Einflußgröße auf den Optimierungs-aufwand bilden die Suchbegriffe, s.g. Keywords. Sowohl die sich hieraus ergebende Wettbewerbssituation wie auch die Anzahl der Suchbegriffe nehmen eine zentrale Stellung ein.

Geographie

Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, ist zwischen lokaler, regionaler, nationaler und internationale Ausrichtung zu unterscheiden. Die Geographie nimmt direkten Einfluß auf die Wettbewerbssituation.

Google Index

Wurde ein Google Tracking oder das Tracking eines anderen Anbieters installiert? Wenn ja, welche verwert-baren Daten liegen vor über die Absprungrate, die Verweildauer, die Besucherquellen, genutze Endgeräte und das Nutzerverhalten.

Linkprofil

Gibt es eine hinreichend gutes Backlinksprofil? Wie sind Domain POP; IP POP; Trust und Autorität zu bewerten? Wie ist die historische Linkentwicklung? Müssen Links von toxischen Seiten gelöscht oder abgewertet werden?

Marketingaktivitäten

Nutzt der Kunde Internetwerbung? Und wie aktiv ist er in den sozialen Medien?

2

6

8

10

12

14

16

3

5

7

9

11

13

15

1

4

Fazit:

Wie die Fragen erkennen lasse, ist die pauschale Angabe über etwaige Aufwände und den damit verbundenen Kosten so ohne Weiteres nicht möglich.

 

Zur Bestimmung der Kosten bedarf es also einer Situations-Analyse (Ist-Analyse), einer Bedarfsermittlung, einer Markt- und Wettbewerbs-Analysen, der Suchbegriffsrecherche und Bewertung der Definition der SEO - & Marketingziele und des Budgets.

 

Zur Bestimmung der Kosten bedarf es also umfangreicher Analysen sowie der Prüfung der  Anforderungen und der Bestimmung der SEO- und Marketingziele.

 

Richtwert

Als Richtwerte kalkulieren wir mit einem Agentursatz von € 65.- / h.

Je nach Branche, Anforderungen und Aufwand berechnen wir zwischen 4 bis 10 h monatlich. Daraus ergibt sich ein Betrag von € 260.- und € 650.- pro Domain bzw. Projekt.  Für Onlineshops benötigen wir erfahrungsgemäß zwischen 12 h und 16 h monatlich

 

Ebenfalls relevant ist das verfügbare (Werbe-) Budget. Die Höhe des Budgets bestimmt mit, welche Strategien und Maßnahmen sich wirtschaftlich umsetzen lassen.

 

Einmalgebühren SEO:

  1. Webseiten- & Performance-Analysen (technisches und inhaltliches Audit)
  2. Wettbewerbs-Analysen
  3. Rankings- und Sichtbarkeits-Analysen
  4. Backlink Profil Analyse
  5. Keyword Recherche und Priorisierung
  6. Beratungsleistungen & Projektmeetings
  7. Einbinden von Web Controlling Skripten
  8. Anpassung von Metadaten und Programmierleistungen
  9. Überarbeitung der Seiteninhalte / Content
  10. Einrichtung von Rankingüberwachung
  11. Einrichtung von Link Management

 

Laufende SEO Gebühren:

  1. Rankingüberwachung & Reporting
  2. Textservice
  3. Webseiten Monitoring
  4. Recherche potentieller Backlink Quellen
  5. Aufbau und Pflege von Backlinks
  6. Backlink Monitoring

 

<Werbeagentur Köln/>

Meirowskystr. 7

51145 Köln

KONTAKT:

INFOS:

WERBEAGENTUR

Werbeagentur Köln: Mediaagentur für Online & Print

öffnen                    /         schließen

Werbeagentur Köln: Mediaagentur für Online & Print
Werbeagentur Köln: Mediaagentur für Online & Print